Die Kanarischen Inseln sind ein sehr beliebtes Ziel bei Besuchern, denn nach nur 4 bis 5 Stunden Flugzeit kann man dort auch im Winter dem kalten Wetter entkommen.

Die sieben großen Inseln der Kanaren unterscheiden sich untereinander und so ist nicht unbedingt jede Kanarische Insel für jede Art von Urlaub geeignet.

Kanarische Inseln Reiseführer

Perfekt für einen Strandurlaub geeignet sind somit die östlichen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote, denn diese Inseln sind nicht nur sehr sonnig sondern auch eher trocken.Die westlichen Inseln der Kanaren sind dagegen die perfekte Wahl für einen Urlaub, der hauptsächlich die Natur und das Wandern in den Vordergrund stellt.
Denn die Inseln Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro sind nicht nur grüner als die östlichen Kanarischen Inseln, sie sind auch gebirgiger. Deswegen sind diese Inseln ein richtiges Wander- und Naturparadies. Strände gibt es dort aber auch genug, auf einer Insel wie beispielsweise Teneriffa lässt sich das Strandleben mit vielen Aktivitäten in der Natur verbinden.

Wer einen Urlaub auf den Kanarischen Inseln verbringen möchte, hat die Qual der Wahl aus sieben Inseln die Richtige zu wählen. Der beliebte Archipel liegt im Atlantischen Ozean und ist etwa 300 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt.

Das immerwährende Frühlingsklima und die langen Strände, aber auch die modernen Städte, Ferienzentren und Sehenswürdigkeiten etablieren die Inseln Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und La Gomera zu den begehrtesten Reisezielen der Kanaren.

Die subtropische Natur, die bizarren Vulkanlandschaften sowie die paradiesischen Sandstrände ziehen Jahr für Jahr unzählige Touristen in ihren Bann. Nur knapp fünf Flugstunden von Deutschland entfernt ist der Kanarische Inseln Urlaub ein Traumziel für erholsame Ferientage.

Die Passende Unterkunft auf den Kanarischen Inseln

Kanarische Insel FuerteventuraKanarische Inseln erfüllen als Ganzjahresziel die Bedürfnisse aller Urlauber. Am bequemsten ist es, eine Pauschalreise zu buchen. Sowohl der Flug, die Unterkunft als auch der Transfer können als Gesamtpaket bei den Reiseveranstaltern sowohl im Internet als auch im Reisebüro gebucht werden. Wer spontan verreisen möchte und nicht an feste Zeiten gebunden ist, kann mit attraktiven Lastminute-Angeboten günstig in die Sonne fliegen. Ob im Hotel, in einer gemütlichen Ferienwohnung mit der ganzen Familie oder in einer luxuriösen Finca am Meer - auf einer der Kanarische Inseln findet jeder Gast die passende Unterkunft. Die Kanaren sind auch ein beliebtes Reiseziel für einen Langzeiturlaub. Wer der kalten Jahreszeit in Deutschland entfliehen möchte, entdeckt auf den Kanaren seine zweite Heimat.

Sehenswürdigkeiten

Kanarische Inseln verführen nicht nur zum Baden, sondern auch zu erlebnisreichen Ausflügen. Auf der größten Insel Teneriffa geht es hinauf zum 3.718 Meter hohen Pico del Teide. Der höchste Berg Spaniens befindet sich in der zentralen Hochebene Las Cañadas inmitten der grotesken Vulkanlandschaft des Teide Nationalparks. Auch auf Lanzarote ist der Nationalpark Timanfaya die bekannteste Sehenswürdigkeit. Die Besucher können Vulkanhügel, Krater und erkaltete Lava auf dem Rücken eines Kamels oder in Bussen bewundern. Auf Gran Canaria präsentiert sich hingegen die Dünenwelt von Maspalomas als Highlight und auf Fuerteventura sind die schneeweißen Strände die Hauptattraktion, während Naturliebhaber und Wanderer im Nebelwald Garajonay auf La Gomera richtig sind.

Kanarische Insel LanzaroteDie Inselwelt der Kanaren ist zu Recht eine bevorzugte Reisedestination. Das milde Klima, die passablen Flugzeiten und nicht zuletzt die Sehenswürdigkeiten, die vielseitigen Freizeitangebote und die traumhaften Strände machen Kanarische Inseln zu einem spanischen Paradies. Die Kanaren sind sowohl ein Bade- als auch Wandereldorado und auch auf Shopping-Touren müssen Touristen in Städten wie Las Palmas und Puerto de la Cruz nicht verzichten. Ein abwechslungsreiches Nachtleben in den Klubs, Diskotheken und Bars rundet einen Urlaub auf den Kanaren ab.